Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Auswahl der künftigen Hundeeltern

Wenn man Welpen hat, dann bekommt man manchmal Anfragen, welche nicht dazu geeignet sind, sich als künftige Eltern für unseren Nachwuchs zu qualifizieren:

  • "Ich möchte eine Shih Tzu für meine Kinder":
Hunde sind kein temporäres Spielzeug, sondern Lebewesen, welche viele Jahre mit ihren Haltern leben und Spaß haben möchten.
  • "Kann ich den Hund in Raten zahlen?":
Shih Tzu bedürfen einer bestimmten Pflege (Hundefriseur), brauchen gutes Futter und von Zeit zu Zeit müssen sie zum Tierarzt... wenn jetzt schon das Geld knapp ist, wie wird es in Zukunft sein? Allerdings sind Ausnahmen möglich, sofern nachvollziebare Gründe vorliegen und Vertrauen besteht.
  • "Der Preis ist zu hoch, was ist denn ihr Mindestpreis?":
Unsere Welpen sind reinrassig, mit Papieren, die Aufzucht und Sozialisierung hat viel Geld (und Mühe) gekostet und dann handeln? Bisher haben unsere Welpen durch ihre Gesundheit und durch ihre gute Sozialisation stets gezeigt, dass sie "jeden Cent wert sind".

Wie stellen wir uns unseren künftigen Hundehalter vor:

  • Erfahrung mit Shih Tzu
  • viel Zeit für die Tiere
  • angemessener Auslauf (bevorzugt Garten)

Wenn sich jemand auls "Hauspersonal´" bewirbt ist im Regelfall ein persönliches "Bewerbungsgespräch" erforderlich. Beim Umgang mit den "Großen" und den "Minis" wird schnell klar, ob jemand dafür in Frage kommt oder nicht unbedingt geeignet erscheint.

Und wie sieht es tatsächlich bei jenen aus, welche einen Welpen von uns übernommen haben?

  • 95% der Hundeeltern, welche bereits Shih Tzu-Welpen von uns erhalten haben, hatten bereits vorher Shih Tzu`
  • 70% haben aktuell einen Shih Tzu und wünschten sich eine zweiten Hund (auch weil ein Shih Tzu vorher verstorben ist)
  • 90% haben eine Garten oder entsprechenden Zugang (Schrebergarten)
  • 100% haben aufgrund ihrer beruflichen Tätigkeit oder ihres Ruhestandes ausreichend Zeit für den Welpen
  • 100% der  "Dosenöffner" sind "Shih Tzu-Verrückte" 😉
  • 0% haben den Preis für unsere Welpen in Frage gestellt!

Soweit wir es beurteilen können, haben unsere Welpen bisher immer das richtige "Hauspersonal" erhalten!
Mit allen Shih Tzu-Eltern sind wir immer noch sporadisch in Kontakt. Wenn Probleme auftauchen, dann versuchen wir gerne zu helfen. Manchmal treffen wir einige der zwischenzeitlich groß gewordenen Welpen auf Ausstellungen, ansonsten freuen wir uns immer mal ein Bild von "unserem" Nachwuchs zu erhalten, was wir natürlich auf der Homepage und im News-Blog entsprechend einbauen.

Und wo sind unsere Welpen nun "gelandet"? Über ganz Deutschland, von der Nordsee bis in die Alpen, von Westfalen bis Sachsen, sowie im Raum Berlin. Die Karte zeigt es auch bildlich...


Hier eine Auswahl von Bildern, als die Welpen in ihr neues Zuhause umgezogen sind
(Aus Gründen des Persönlichkeitsrechts ohne Gesicht der stolzen Hundeeltern)


kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
aktualisiert am 11. Oktober 2021
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü