Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Vorbereitungen zur Zucht

Um im "Falle eines Falles" ausreichend vorbereitet zu sein, sind verschiedene Schritte notwendig.

Als Erstes legten wir den Namen der Zuchtstätte fest. Hierbei eintschieden wir uns für "vom Johannisthaler Feld", denn in unmittelbarer Nähe des ehemaligen Flugplatzes Johannisthal sind wir beheimatet und täglich gehen wir im jetzt dort befindlichen Park Gassi.
Nächster Schritt war die Zuchststättenbesichtigung durch den Zuchtwart. Wie gut die Voraussetzungen für eine artgerechte Welpenaufzucht sind lässt sich aus der Benotung (36 von 36 möglichen Punkten) ableiten.

Am 04.09.2016 besuchten Brutus, Princess und Pia erstmals eine Ausstellung des VRZ-DHS-OST. Nicht nur, dass alle hierbei hervorragend bewertet wurden, bei dieser Gelegenheit erfolgte die Phänotypisierung und Zuchttauglichkeitsprüfung für Brutus, sowie die Zuchttauglichkeitsprüfung für Princess und Pia.

Hiermit waren die formellen Voraussetzungen für die Zucht gegeben.

Allerdings gehört zu einer guten Vorbereitung, dass man sich auch mit den genetischen und medizinischen Themen einer Zucht beschäftigt. Wie im VRZ-DHS-OST verbindlich vorgeschrieben besuchte Herrchen am 04.02.2017 das Züchterseminar "Stationen einer erfolgreichen Hundezucht" (Deckakt-Trächtigkeit-Geburt). Dieses war sehr inhaltsreich und die praxisorientierten Informationen sollten sich in der Zukunft als sehr hilfreich erweisen. Im Anschluss nahm Herrchen noch an weiteren Seminaren zur Hundezucht teil und erwarb ergänzendes Wissen zur Genetik, Aufzucht und vielen anderen wichtigen Aspekten einer gesunden Hundezucht (siehe auch hier).

Nun waren wir gut gerüstet für den Nachwuchs...




kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
aktualisiert am 11. Oktober 2021
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü