Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reisen mit Hund > Wohnmobil-Ziele > 2022
Lüneburger Heide

Im Februar 2022 hatten wir uns entschlossen, unserem "Hauspersonal" unsere Zuneigung und Dankbarkeit auszudrücken. Zu diesem Zweck haben wir unser "Hauspersonal" in die Lüneburger Heide "entführt".
Also machten wir uns mit unserer mobilen Hundehütte auf den Weg und legten unseren ersten Zwischenstopp in Magdeburg ein. Wie beim letzten Aufenthalt in Magdeburg schlugen wir unser Nachtquartier am Elbufer auf. Bevor wir uns zur Nachtruhe betteten, haben wir das sonnige, jedoch kalte Wetter ausgenutzt, um uns den Magdeburger Dom und das Hundertwasser-Haus zu besichtigen.



Am folgenden Tag ging es weiter nach Bad Bodenteich. Da wir direkt am Ortsrand unsere mobile Hundehütte geparkt hatten, so konnten wir direkt unseren ersten Ausflug in die Lüneburger Heide unternehmen. Neben Heidekraut (Erika) und riesigen Maulwurfshügeln haben wir auch Schneeglöckchen als erste Frühlingsboten entdeckt.
Selbstverständlich haben wir auch die "riesige" Burg in Bad Bodenteich (oder was davon noch übrig ist) besichtigt und uns köstlich darüber amüsiert, dass ein Ritter weiter die Reste der Burg bewacht.
Am Abend gab es für unser "Hauspersonal" noch ein "Rittermahl" 😋


Bevor wir zu unserer Überraschung fuhren, haben wir noch die Totenstatt bei Amelinghausen besucht. In einem großen, mit Erika bewachsenen Areal, findet man beeindruckende keltische Grabstätten. Wenn man in der Gegend ist, sollte man einen Besuch dort auf alle Fälle einplanen.
Auf dem Weg dorthin haben wir zufällig den Campingplatz Mühlencamp gefunden. Die Betreiber sind sehr nett und haben uns gestattet, die Ver- und Entsorgung unserer mobilen Hundehütte vorzunehmen. Bei einem Gespräch mit der sehr freundlichen Chefin ist unser Entschluss gereift, beim nächsten Aufenthalt in der Region dort einige Tage zu entspannen.


Nun war es an der Zeit für die Valentins-Überraschung für unser "Hauspersonal".
Wir haben sie in den Hof des seit 1598 bestehenden Gasthofs Niedersachsen gelotst, wo unserem "Hauspersonal" ein exquisites Dinner im Wohnmobil serviert wurde. Wir haben unser eigenes Futter verspeist (Hausmannskost aus der Dose), jedoch durften wir am folgenden Morgen an dem reichhaltigen Frühstück (ebenfalls in der mobilen Hundehütte serviert) partizipieren.
Schaut euch einfach mal die Bilder an.


Auf dem Heimweg haben wir noch in Wittenberge übernachtet. Ein Stellplatz an der Elbe war schnell gefunden und wir konnten uns auf den Elbwiesen richtig austoben. Doch leider zog dann eine Schlechtwetterfront auf und wir haben es uns in unserer mobilen Hundehütte gemütlich gemacht.


Auch wenn unser Ausflug in die Lüneburger Heide nur kurz war, so war er doch erlebnisreich. Wir haben uns fest vorgenommen, in einer geeigneteren Jahreszeit wieder in diese Region zu reisen.
😁👍


   
kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
aktualisiert am 30. Juni 2022
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü