Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der Durchbruch

Shih Tzu vom Johannisthaler Feld
Herausgegeben von in Wir berichten... ·
Heute Morgen haben wir Frauchen auf das Schiff geschickt, damit sie sich den Donaudurchbruch bei Weltenburg ansehen kann, wir sind mit der Hundehütte bereits vorgefahren und haben sie in Weltenburg abgeholt.



Wie man (im Hintergrund) sieht, wurde sie vom Donaudampfschifffahrtskapitän gut durch die Felsen geschippert.
Selbstverständlich haben wir uns auch das Kloster Weltenburg angesehen, jedoch ohne die Brauerei zu besichtigen,





Und weiter ging es zum "heiligen Berg" von Bayern, nämlich zum Kloster Andechs



Und wir haben uns wieder das Kloster angesehen...





Als wir vor der Klosterpforte standen wurden wir darauf hingewiesen, dass keine Mädchen aufgenommen werden und Brutus wollte sich keine Tonsur schneiden lassen.
Also haben wir uns wieder den weltlichen Genüssen zugewandt:



Übernachtet haben wir auf einem Parkplatz unterhalb des Berges, zwar kein Luxus, aber zumindest die sanitären Anlagen waren gut.




kostenloser Unofficial WsX5 Counter!
aktualisiert am 08. September 2019
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü